Newsletter & E-Mail Marketing | 2016 richtig geplant

Neues Jahr, neues Glück im Newsletter Marketing – wie Du Dein Glück planst, zeigen wir von flip2news in diesem Blogbeitrag. Newsletter als Marketingmaßnahme sind unverzichtbar geworden. Um genau zu planen, wann aber sollen die Newsletter versendet werden? Am Ende des Beitrages haben wir ein Beispiel für einen Redaktionsplan angehangen, den man einfach downloaden kann. 

Planung ist das halbe Leben

5 + 1 Tipps & kostenfreier Redaktionsplan für ein besseres Newsletter Marketing

1. Newsletter-Tipp: Der Redaktionsplan für Dein Newsletter Marketing

Jeder weiß, dass ein guter Newsletter auch gut geplant und koordiniert werden sollte. Ein gut strukturierter Redaktionsplanes ist dafür die beste Basis. Inhaltlich sollte er keine Fragen offen lassen: Abgabetermin und Redaktionsschluss, zuständiger Redakteur und Lektor, Datum für das Posting in den sozialen Kanälen und alle weiteren Aspekte sollten Platz im Redaktionsplan finden.

2. Newsletter-Tipp: Die Themen für Dein Newsletter Marketing

Frag Dich, ob die ausgewählten Themen zu Deinem Unternehmen passen. Das Thema sollte inhaltlich zu Deinem Blog, zu den genutzten sozialen Netzwerken und zu Deiner Webseite passen. Frag Dich auch, ob das Thema für Deine Zielgruppe interessant ist. Segmentiere ganz einfach im Backend von flip2news Deine Empfängerliste und mach Dir Gedanken, welches Segment dieses Mailing erhalten soll. Ein Beispiel: Der Newsletter zu Muttertag mit den „Last-Minute-Geschenke-Angeboten“ sollten vielleicht die Männer erhalten und zwar so zeitnah vor Muttertag, dass die Männer auch noch die Geschenke bestellen und auch verschenken können.

3. Newsletter-Tipp: Die Nutzung Deiner Content-Kanäle für Dein Newsletter Marketing

Du willst Deine Zielgruppe da erreichen, wo sie sich befindet. B2B-Empfänger erreichst Du am besten tagsüber unter einer geschäftlichen E-Mail-Adresse. B2C-Empfänger hingegen erreichst Du eher am frühen Morgen, zur Mittagspause oder ab dem späten Nachmittag wieder. E-Mails sind aber nicht die einzige Möglichkeit, Deine Kunden zu erreichen. Über soziale Netzwerke, Blogs und andere Kanäle triffst Du Deine Zielgruppe ebenfalls. Deshalb solltest Du diese Kanäle bei der Content-Planung für Deinen Newsletter thematisch gleich mit einplanen.

4. Newsletter-Tipp: Der richtige Anlass für Dein Newsletter Marketing 

Welchen Anlass Du für Deine Newsletter Kampagnen wählst, bleibt natürlich Dir überlassen. Grundsätzlich gilt es, sich im Postfach von anderen Werbemails abzuheben. Ganz besonders gut kommen persönliche Anlässe an: Geburtstage, Jahrestage und Namenstage werden gerne für persönliche Mailings genutzt und sorgen für hohe Öffnungs- und Klickraten. Und wenn Dir doch mal kein Anlass einfällt, stöbere doch einfach im Internet. Weitere gute Anlässe können zum Beispiel der Weltkindertag oder der Joggingshosentag sein – je nach Zielgruppe versteht sich.

5. Newsletter-Tipp: Genügend Zeit für Dein Newsletter Marketing

Der Redaktionsschluss steht an und regelmäßig artet die Content-Erstellung in den letzten Zügen noch im Stress aus. Im Print-Bereich kann der Redaktionsschluss mehrere Wochen im Voraus liegen und dafür gibt es einen guten Grund: Erfahrungsgemäß benötigen verspätete Abgaben von Zuarbeitern, technische Pannen, Anpassungen, das Testing und alles andere mehr Zeit als eingeplant. Hinzu kommen noch Korrekturrunden und Änderungswünsche, zeitliche Verschiebungen und Engpässe.

+ 1 Newsletter-Tipp: Der Überblick über Dein Newsletter Marketing

Mit einem Redaktionsplan für Deine E-Mail Marketing Kampagnen hast Du stets den Überblick – nicht nur über Deine aktuellen Mailings und Social Media-Aktivitäten, auch alle vergangenen Newsletter sind darin zu finden. So entwickelt sich Dein Redaktionsplan mehr und mehr zu einem übersichtlich strukturierten Newsletter-Archiv.

Die Vorlage für Dich – Redaktionsplan von flip2news

>> Download flip2news Newsletter Redaktionsplan 2016 <<


Kostenfrei Anmelden